Warum trennte sich das Traumpaar Natalia Osada und Jon Olsson?

0
581

Sie waren das Traumpaar der RTL Nacktshow „Adam sucht Eva“. Noch im Finale gab der Selfmade-Millionär bekannt, dass er sich nicht mehr vorstellen könne ohne die schöne Natalia einschlafen zu können. Aber anscheinend zieht der prominenteste deutsche Auswanderer es doch vor ohne die Blondine in Los Angeles einzuschlafen.

Die ehemalige Teilnehmerin an der Talentshow “Deutschland sucht den Superstar“ wirft dem Unternehmer vor, mangelndes Interesse der gemeinsamen Beziehung gezeigt zu haben. Immerhin liegen zwischen Los Angeles und Köln, wo die blonde Traumfrau lebt, in etwa 14 Flugstunden. Sie holt im Moment ihr Abitur nach, ihre wichtigste Priorität im Moment. Das versteht der Wahl Amerikaner Olsson nicht. Seiner Meinung nach sollte sie ihr Abitur hinschmeißen, wenn sie wirklich in ihn verliebt sei. Außerdem unterstellt er seiner ehemaligen Gespielin gar nicht Single gewesen zu sein, als sie sich miteinander auf der Nacktinsel amüsierten.

Auf einem anderen Video in Facebook zeigt Jon aber auch, dass er keine schmutzige Wäsche waschen will. Er zeigt sich diplomatisch und bestätigt, dass Natalia eine großartige Person sei und es einfach nicht funktioniert hat, aus welchem Grund auch immer. Schon im November letzten Jahres zeichneten sich die ersten Probleme des Paars ab. Besonders traurig dürfte der Landshuter aber an seinem 41. Geburtstag gewesen sein, den er ohne Natalia feiern musste.

Dass er aber nicht lange unter Liebeskummer leiden musste, darum kümmerte sich anscheinend Lisa Gelbrich, die 2014 an der neunten Staffel der Fernsehdoku „Germany`s next Topmodel“ teilnahm. Nach der Teilnahme nutzte Lisa den Erfolg und wurde ein erfolgreiches Fitness Model und tritt unter dem Namen Lisa Del Piero in der Öffentlichkeit auf. Die sportliche Lisa passt ganz wunderbar in das Beuteschema des Sportwissenschaftlers aus Landshut. Er mag Frauen, die auf ihren Körper achten und genauso wie er, viel Sport treiben. Ob die beiden eine Zukunft haben, wird sich in den nächsten Monaten herausstellen.

Und wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. So verpassen Sie ab jetzt keine Neuheiten mehr von Uns.

Name

Email